Senioren

PSV - TV Germania Hüllen 21:29 (9:12)

Niederlage aber kein Abstieg

Vor dem Spiel hatten wir uns schon etwas gegen den Meister und Aufsteiger ausgerechnet, zumal wir wieder auf Peter Porada zurückgreifen konnten.

Nach achtzehn gespielten Minuten waren wir 7:5 in Führung, doch da verletzten sich Volker Dalian und Peter Porada. Die beiden Leistungsträger konnten wir nicht ersetzen, und so führte der Gast schon zur Halbzeit mit 9:12.

Was wir in der zweiten Halbzeit auch anstellten, der Gast mit seiner jungen, wilden Truppe hatte vor der gut gefüllten Tribüne immer die bessere Antwort und setzte sich am Ende verdient mit 21:29 durch.

Da aus der Bezirksliga nur Rauxel-Schwerin aus dem Bereich Kreis Ruhr absteigt, gibt es nur zwei Absteiger aus der Kreisklasse, und wir werden also auch im nächsten Jahr hier vertreten sein.

Tore: Porada 8, Jablonowski 5, Großer 5, Wolter 1, Schiller 1, Hensel 1.

HSV Herbede II - PSV 25:30 (11:15)

Das war eine tolle Arbeit

Von der ersten Minute gingen unsere Handballer voll konzentriert zur Sache –bewusst, wenn wir verlieren sind wir abgestiegen. 12:18 kurz nach der Halbzeit, dann  zwei Zeitstrafen gegen den überragenden Torwart Frank Geltinger –er hielt fünf „Siebenmeter“- nutzte der Gastgeber zum Zwischenstand von 20:21 in der 45.Spielminute. Nach 51 Spielminuten zwar noch 21:24 für uns aber drei Minuten vor Schluss wieder knapp 25:26. Jetzt kam der Soloauftritt von Peter Porada, der vier Tore in Serie warf und den verdienten Sieg sicherstellte.

Tore: Porade 12, Dalian 9, Schiller 4, Jablonowski 4, und Hensel 1

PSV - TSG Sprockhövel 22:28 (12:14)

Wieder eine unnötige Niederlage 

In der ersten Halbzeit wechselte die Führung ständig und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Wir hatten wieder einmal das „Schießpulver“ in der Kabine gelassen, und schnell war Sprockhövel auf 21:14 enteilt. Viele Fahrkarten im Angriff – es wurde einfach zuviel nach oben bei dem großen Torwart geworfen – und Abwehrfehler in Hülle und Fülle waren der Grund, dass wir unser Vorhaben hier zwei Punkte zu holen nicht umsetzen konnten.

Jetzt geht es am Samstag ( zwei Spieltage vor Schluss ) in Herbede (diese Mannschaft steht einen Punkt besser als wir) fast schon um Abstieg oder Klassenerhalt.

Die Tore : Jablonowski 9, Dalian 7, Wolter 3, Müller 1, Hensel 1, Schiller 1.