PSV - SV Westerholt 3 33:26 (14:15)

Die Siegesserie der Rückrunde hält weiterhin an. Nachdem 3. und 6. war nun der 9. der Tabelle reif. Über einen starken Start mit einer 6:0 Führung, hätte man denken können, dass es eine leichte Aufgabe wird. Leider traf aber dann der Halblinke der Westerholter wie er wollte. Das Spiel drohte zu kippen, und die Pausenführung der Gäste ging auch völlig in Ordnung.
Nach der Kabinenpredigt, der Trainer mit Bluthochdruck, bekamen wir das Spiel dann wieder mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in den Griff.
Am Ende auch ein in der Höhe verdienter Sieg.
Dank auch an Torben, der den Weg aus Leipzig zu uns gefunden hat und an unseren Glücksbringer am Tisch.

Tore: Sigmar 11, Kreth 10, Reimer 5, Schäfers 4, Gebert 2, Kaczmarczyk 1.